Category: Vor der Reise (page 1 of 2)

Unfassbar

150405 Unfassbar

Gerade stand ich im Garten, umgeben von grünem Rasen. Die Vögel zwitscherten, als wäre es Sommer. Die Sonne schien auf mein Gesicht und strahlte eine intensive Wärme aus. Herrlich. Durchatmen. Stille. Natur. Einatmen. Gedanken freien Lauf lassen. Sein.

Read more →

Tschüß, geliebtes café sellberg

So also fühlt sich Wehmut an. Kaum zu beschreiben. Komisches Gefühl. Gar nicht fassbar. Irgendwie unwirklich…

Read more →

Noch viel vor

150322 Noch viel vor

Gestern waren wir zu einer Geburtstagsparty eingeladen und hatten nach unserem Feierabend noch etwas Zeit. Nach Hause zu fahren lohnte sich nicht, also gingen wir noch auf ein Getränk in eine kleine Kneipe. Natürlich drehte sich wieder alles um die Abwicklung unseres Cafés und die Dinge, die wir für unsere Reise noch erledigen müssen.

Read more →

Das Visum ist da!

150310 Visum

Geschafft! Die Visa sind in unseren Reisepässen. Was haben wir uns gequält… Ganz ohne Planung klappt es ja leider nicht mit unserer Reise. Holen wir uns ein Visum für Thailand oder reisen wir einfach so ein? Auf jeden Fall fliegen wir als erstes nach Bangkok. Thailand ist also gesetzt.

Read more →

Die ersten Verabschiedungen

150226 Abschied Geschenk

Was??? Wir sind doch noch gar nicht weg! Noch über 4 Wochen, ganze 27 Tage haben wir geöffnet! Und die ersten verabschieden sich schon? Nein!! So geht das nicht. Wie sollen wir denn da die Fahne hochhalten?

Read more →

Doch keine Reise ohne Plan?

Die To Do-Liste wird irgendwie gar nicht kürzer. Was alles zu tun ist, damit man einfach mal mit einem Rucksack losziehen und ungeplant umherreisen kann. Gewerbe abmelden, Krankenversicherung kündigen, Auslandskrankenversicherung suchen, Versicherungen des Ladens kündigen, Telefon und Internet kündigen, Wohnung vermieten, Lieferanten informieren, diverse Sachen für die Steuer vorbereiten…

Read more →

Der erste Stich ins Herz

150221 Gruene Wand

Neulich trafen wir uns mit unseren Nachmietern bei uns im Café, um noch ein paar Sachen für die Übergabe zu besprechen. Welche Lieferanten haben wir, wo bestellen wir was, welche Produkte machen wir selbst, wie kommen unsere Preise zustande und und und. Natürlich ging es auch noch mal um den Eröffnungstermin der beiden und was bis dahin für sie noch alles zu tun ist. Einen halben Tag planen sie auf jeden Fall für das Streichen der Wände… ähm, Streichen? Wände? Kein Grün?

Read more →

Gesucht, gefunden!

Lange haben wir nach einem passenden Nachmieter für unser Café gesucht. Viele, viele Interessenten haben sich gemeldet. Über die geschalteten Anzeigen, aber auch über unser Plakat an der Tür. Gäste haben es weitererzählt, vorbeilaufende Leute haben es gesehen und kamen spontan vorbei. Einige haben wir für uns direkt aussortiert, über andere länger nachgedacht. Denn auch wenn wir das café sellberg schließen werden, möchten wir doch einen geeigneten Menschen finden, der die Räume als Café weiterbetreibt und somit unsere Gäste weiterversorgt. Sicher nicht so wie wir, aber anders gut und vielleicht sogar auch anders besser. Das ist uns schon sehr wichtig.

Read more →

Spritzen, Spritzen, Spritzen

So oft haben wir die ganzen letzten Jahre keinen Arzt besucht wie in den letzten paar Wochen. Aber solch eine Reise will doch gut vorbereitet sein. Denn nichts wäre schlimmer, als wegen der Gesundheit alles abbrechen und zurückkehren zu müssen. Also ging es erst zu unseren Krankenkassen und anschließend zu den Ärzten. Körpercheck, Hautcheck, Blutcheck, Impfen, Sensibilisieren gegen Heuschnupfen…

Read more →

Der Schalter ist umgelegt

141222 Schalter

Gott, geht’s uns gut. Ganz wunderbar. Solch gute Laune hatten wir lange nicht mehr. Die Arbeit geht uns wie Butter von der Hand, das Lächeln wächst bereits nach dem frühen Aufstehen in unseren Gesichtern und zwischendurch ulken wir herum wie zwei kleine Kinder.

Read more →

Nun wissen es alle

141213 Endlich raus

Nun ist es raus. Wir haben es öffentlich gemacht. Wir gehen nächstes Jahr auf große Reise und erfüllen uns unseren nächsten großen Traum. Auf Facebook verbreitete sich die Nachricht rasend schnell. Über 3.200 Leute haben den Post gelesen. Er wurde geteilt und geliked. Irre. Wir sind selbst ganz platt von dieser Resonanz. Denn es gab keine einzige negative Reaktion. Wow. Ganz im Gegenteil. Viele total schöne und liebe Kommentare. Man wird uns vermissen und ist traurig, aber würde es genauso tun und findet es super, dass wir so konsequent unser Leben leben.

Read more →

Heimlichtuerei

Da gerade niemand im Café war, gönnten wir uns eine kleine Pause und tranken draußen unter der Markise einen Cappuccino. Auf der anderen Straßenseite gegenüber lief eine Kundin mit ihrer Tochter vorbei. Winkend rief sie herüber, dass ihre Tochter sie heute Morgen gefragt hat, ob das café sellberg immer noch da ist wenn sie groß ist. Schön und komisch zugleich. Denn sie wussten noch nicht, dass wir uns schon für unseren neuen Traum und gegen das Café entschieden haben.

Read more →

Theme by Anders Norén